Jazzpreis


Der mit CHF 15'000.- dotierte Jazzpreis der FONDATION SUISA zeichnet das innovative und kreative Jazzschaffen in der Schweiz aus.

In der Schweiz gibt es eine lebendige Jazzszene auf künstlerisch hohem Niveau und von internationaler Ausstrahlung. Die FONDATION SUISA unterstreicht mit diesem Preis ihre Anerkennung und Achtung vor diesen Leistungen. Er wird von einer Fachjury jährlich verliehen.

Heiri Känzig
Gewinner Jazzpreis

Die FONDATION SUISA ehrt Heiri Känzig mit ihrem diesjährigen Jazzpreis.

Heiri Känzig gilt als einer der besten Kontrabassisten Europas. Ein Komponist und Interpret von Weltformat. 

„Was ich liebe, ist Melodie. Etwas vom Wichtigsten. Eine gute Basslinie ist immer eine gute Melodie.“

Sein Variantenreichtum und seine Fingerfertigkeit machen ihn zu einem Virtuosen auf seinem Instrument. Und doch scheint er nicht den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit zu suchen. Vielmehr stellt er seine Musik in den Dienst eines grösseren Ganzen, des Zusammenspiels mit seinen Mitmusikerinnen und Mitmusikern. Zu letzteren haben im Laufe von Känzigs eindrücklicher Karriere Musik-Grössen wie George Gruntz, Pierre Favre, Lauren Newton und Andreas Vollenweider, John Scofield oder Kenny Wheeler gezählt, um nur ein paar Wenige zu nennen.



Bilder
  • 1 / 11
    Heiri Känzig
  • 2 / 11
    One Trio
  • 3 / 11
    Carine Zuber, Moods
  • 4 / 11
    Urs Schnell, FONDATION SUISA
  • 5 / 11
    Heiri Känzig with his prize certificate
  • 6 / 11
    Duo: Thierry Lang and Heiri Känzig
  • 7 / 11
    Duo: Thierry Lang and Heiri Känzig
  • 8 / 11
    Heiri Känzig
  • 9 / 11
    Moods packed with people
  • 10 / 11
    Duo: Heiri Känzig and Chico Freeman
  • 11 / 11
    Thierry Lang, Heiri Känzig, Chico Freeman

Die Preisträger der letzten Jahre

Hier finden Sie alle nötigen Informationen über die bisherigen Preisträger in der Sparte Jazz.


Bisherige Preisträger
 

by moxi