Best Swiss Video Clip


Der Preis "Best Swiss Video Clip" wird jedes Jahr für das beste Musikvideo vergeben.

Der Musikclip ist aus unserer heutigen Alltagskultur nicht mehr wegzudenken, ist er doch sowohl Kommunikationsmittel wie auch eigenständige Kunstform. Um das aktuelle Musikvideoschaffen zu fördern unterstützt die FONDATION SUISA die Preisausschreibung und vergibt an den Solothurner Filmtagen einen Nominations-beitrag für jede der fünf Nominationen zum Best Swiss Video Clip.

Preise & Nominationen
Best Swiss Video Clip 2017

Die FONDATION SUISA, gemeinsam mit den Solothurner Filmtagen und dem Popmusik-Festival m4music, haben die Awards für den "Best Swiss Video Clip 2017" vergeben.  

Diese beiden Preise, im Wert von je CHF 5'000.-, wurden am Samstag, 01. April 2017 im Rahmen des m4music verliehen. Die fünf nominierten Clips erhalten je CHF 2'000.-.  

Der Jury-Preis 2017 geht an Andrea Grambow und Joscha Kirchknopf für ihren Clip zu Odd Beholders "Landscape Escape".

Den Publikumspreis 2017 holen sich Stefan Buck und Philipp Morscher für ihren Clip "Gymnastique" von Hecht.

Im Rennen um den "Best Swiss Video Clip 2017 " wurden folgende fünf Video Clips nominiert:

  • "Landscape Escape"⎪Odd Beholder⎪Regie: A. Grambow + J. Kirchknopf
  • "Gymnastique"⎪Hecht⎪Regie: Stefan Buck + Philipp Morscher
  • "Space Diaspora"⎪Oy⎪Regie: Moritz Reichartz
  • "MeTube 2: August sings Carmina Burana"⎪August Schram⎪Reg.: D. Moshel
  • "Mazdâ"⎪Aïsha Devi⎪Regie: Tianzhuo Chen


Video
  • "Landscape Escape" by Odd Beholder
  • "Gymnastique" by Hecht
  • "Space Diaspora" by Oy
  • "MeTube 2: August sings Carmina Burana" by August Schram
  • "Mazdâ" by Aïsha Devi
 

by moxi